Sponsoren
E-Jugend

Vizemeister 2018/2019

Kreismeisterschaftsendrunde in Marienberg

Am Samstag, den 29.06.2019 fand die Meisterschaftsendrunde in Marienberg statt. Alle Jungs und Mädels waren sehr aufgeregt am Start. Mit den Mannschaften Gornau 1, Bermsgrün und Stollberg hatten wir keine leichte Aufgabe. In der anderen Staffel befand sich Aue, Schlettau/Crottendorf, Oelsnitz und Grünhainichen. Im ersten Spiel gegen Gornau und den ersten erzielten Toren verflog die Nervosität. Mit einen 2:1 sicherten wir uns die ersten 3 Punkte. Im zweiten Spiel waren wir vor Bermsgrün gewarnt, denn sie bezwangen im ersten Spiel Stollberg. Doch mit kaum zugelassenen Torchancen konnten wir auch dieses Spiel nach 12. Minuten mit 2:1 gewinnen. Mit schon 6 Punkten reichte uns eigentlich ein Unentschieden gegen Stollberg um ins Halbfinale einzuziehen. Doch der Wille unserer Spieler und Ersatzspieler zeigte auch gegen Stollberg keine Gnade. Stollberg wurde ebenfalls mit 2:1 bezwungen.

Nach der Vorrunde zogen Aue und Annaberg ungeschlagen, sowie Schlettau/Crottendorf; und Bermsgrün ins Halbfinale ein. Schon in einem sehr spannenden Halbfinale gegen Schlettau/Crottendorf gab es viele Chancen und gute Keeper auf beiden Seiten. Dieses Spiel hatte an Kräfte und Wasser gezerrt. Jedoch konnten wir in den letzten Minuten die 1:0 Führung verteidigen und standen somit im Finale der Kreismeisterschaft von insgesamt 64 Mannschaften. Beide Mannschaften wünschten sich jetzt viel Glück und Erfolg zu, da man sich schon während des gesamten Turniers die Kabine teilte.

Schlettau/ Crottendorf gelang im kleinen Finale der Erfolg gegen Bermsgrün.

Nun waren wir gegen Aue an der Reihe. Keine der beiden Mannschaften schenkte sich etwas. Etwas cleverer im Spiel und in der Fallsucht kam Aue ins Spiel. Mit zwei Hammerschüssen aus der zweiten Reihe gingen sie in Führung. Doch mit einer großen Moral und Unterstützung von den Ersatzspielern, den Eltern und Zuschauern erkämpften wir das 2:1 und kurz vor Schluss verwandelten wir den entscheidenden Handelfmeter zum 2:2 Endstand. Keiner hätte dies noch für möglich gehalten, jedoch jetzt im 9 Meter schießen zitterten die Knie. Leider verschossen wir einen mehr als die Auer Spieler. Damit war der Traum vom Meistertitel ausgeträumt.

Nach der kurzen Enttäuschung konnten trotzdem alle Spieler sich mit Silbermedaillen schmücken und sich Vizemeister 2018/2019 nennen. Jeder einzelne Spieler hat nicht nur in der Finalrunde, sondern auch während der Saison zu diesem Erfolg beigetragen.

 

Herzlichen Glückwunsch liebe Jungs und Mädels!!!