Sponsoren
E-Jugend
Hohe Niederlage im Pokal

1:6 gegen Scharfenstein/Großolbersdorf

Mit 9 Kindern fuhren wir nach Scharfenstein zum Pokalspiel gegen die Jungs aus Scharfenstein/Großolbersdorf. Durch kurzfristige Absagen und Trainigsbeteiligung war eine optimale Vorbereitung nicht möglich. So stand Julian im Tor. Die erste Halbzeit war ausgeglichen Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, wobei wir in der Anfangsphase die bessern hatten.  Leider gerieten wir durch einem Kontor mit 0:1 in Rückstand. Aber aufstecken gab es nicht. So gelang nach einem Eckball durch Jeremy das 1:1. Durch einen strammen Schuss ging Scharfenstein wieder in Führung. Leider fehlte hier die Zuordnung und man merkte einigen Spielern Konditionsmängel und fehlende Motivation an. So blieb es zur Pause beim 1:2. Nach dem Seitenwechsel folgte gleich das 3:1 durch eine unglückliche Aktion unseres Torhüters. Danach ging die Ordnung völlig verloren und es folgten weitere Gegentore.  Ganz Chancenlos waren wir aber nicht. Es fehlte die letzte Konsequenz, schnellere Abspiele und das unbedingte wollen. Sehr gut in Form präsentierte sich Hannes und Jeremy. Auch unser neuer Torhüter machte seine Sache trotz der Gegentore sehr ordentlich.

Wie es weitergeht werden wir nächste Woche in Gelenau sehen.

Es spielten: Jeremy, Julian, Leon, Hannes, Lars, Robin, Max, Jason-Tim, Raphael.

 


Start in die Vorbereitung auf die Meisterrunde

Mit der Beendigung der Hallensaison 2019/2020 am vergangene Sonntag in Chemnitz starteten wir bereits am 25.02.2020 mit der Vorbereitung auf die anstehende Meisterrunde.

Zusammenfassend nahmen wir insgesamt an 8 Hallenturnieren teil. Um uns mit überregionalen Mannschaften zu vergleichen spielten wir unter anderem in Dresden, Chemnitz und Aue. Leider schnitten wir in vielen Turnieren nur im letzten Drittel der Teilnehmer ab. Woran lag dies?

Nun versuchen wir unsere Spiele im Freien besser zu gestalten und unser Können zu zeigen. In der Meisterschaftsrunde werden wir auf Gegner wie Drebach, Neudorf und uns unbekannte Mannschaften wie Deutschneudorf und Zöblitz stoßen. In diesen Partien muss unser gesamtes Talent aufblitzen, unser Einsatz mit viel Herz sowie Elan gezeigt werden.  Wir müssen uns endlich zu einem Team zusammenfinden. Um dies alles zu verbessern, werden wir Vorbereitungsspiele gegen Ehrenfriedersdorf, Rabenstein, Schlettau und Aue machen. Wir werden gemeinsam noch härter trainieren und uns mit unserem älteren E-Jugend Jahrgang austauschen.   

Also Jungs – jetzt geben wir gemeinsam Gas – nehmen den Kopf hoch und strecken die Brust raus