Sponsoren
D-Jugend
letztes Hallenturnier -7. Platz
Turnier in der Powerhall Chemnitz

Zum letzten gut besetzten Turnier in Chemnitz nahm auch der Trainer mit neuer Hüfte wieder auf der Bank Platz. Wir spielten gegen Langenau 2:1. Gegen den späteren Turniersieger Halle stand es bis kurz vor dem Abpfiff 2:1, bevor wir noch den Ausgleich hinnehmen mussten. Im 3. Spiel verloren wir 3:6 gegen FC Eilenburg gegen Fortuna Chemnitz 2:3 und auch das letzte Vorrundenspiel ging mit 5:2 an Zwickau. Trotzdem erreichten wir den 4. Platz der Gruppe und trafen im Spiel um Platz 7 auf Dynamo Dresden. Hier konnten sich nochmal alle Spieler besonders motivieren und siegten verdient mit 3:1. 

Endstand: Halle, Lok Leipzig, Zwickau, Soccer for Kids, FC Staaken1919, Eilenburg, Annaberg, Dresden, Meuselwitz, Fortuna Chemnitz2, Fortuna Chemnitz 1, Langenau

es spielten: Schilhan und Ludwig im Tor, Klemm 6 Tore, Künzel 5 Tore, Effenberger 2 Tore, Küttner, Melzer 1 Tor, Wolf

Somit endet die diesjährige Hallensaison hier in Chemnitz. Wir sollten uns an solchen Spielen wie gegen Halle oder Dynamo Dresden orientieren, mit Selbstbewusstsein die Rückrunde angehen, fleißig bleiben und gemeinsam unseren Weg gehen. 


"Wir waren heute grottenschlecht"- Spieleraussage
Platz 9 von 64 Mannschaften

Nach dem 4. Platz der Vorrunde des Dubaicups 2019 fuhren wir motiviert und selbstbewusst nach Dresden. In einer Gruppe mit Eilenburg, Rangsdorf, Olympia Leipzig, Dresden Striesen und Gera musste man mindestens Platz 2 belegen, um ganz vorn landen zu können. Leider konnten wir nicht das zeigen, was wir können. Gegen Gera verloren wir 0:3, gegen Eilenburg  0:1 durch einen Fehler, konnten selbst unsere guten Chancen nicht nutzen.Gegen Rangsdorf gelang uns ein 2:0 Sieg. Dann verloren wir gegen Dresden Striesen 0:2 und auch gegen Leipzig erspielten wir nur ein enttäuschendes 0:0. Somit belgten wir den 5. Platz der Vorrunde und trafen im Spiel um Platz 9 auf unseren Lieblingsgegner Langenau. Hier stand es am Ende 4:1. 

Als Mannschaft konnten wir heute keinen guten Fußball zeigen, kaum Zusammenspiel, nur Einzelaktionen und  Kampf. 

es spielten: Schilhan, Künzel 1 Tor, Effenberger 1Tor, Klemm 1 Tor, Bastian 2 Tore, Küttner 1 Tor, Wolf, E. , Wolf T. , Melzer, 


12. Platz in Chemnitz

Zum Klinikumturnier nach Chemnitz  U12 fuhren wir mit 4 Spielern der D-Jugend, 2 Torleuten und 2 Spielern der E- Jugend. Dabei trafen wir in unserer Gruppe auf den späteren Sieger desTurniers Chemnitz blau, Hallescher FC und BFC Dynamo. 

                                                                                                                                              Ergebnisse: CFC 1:9, Halle 0:6, BFC 2:3

In den Spielen um Platz 10- 12 standen wir Aue und FC Carl-Zeiss Jena gegenüber. Leider konnten wir auch hier nicht wirklich gegenhalten und verloren 0:4 und 0:6. 

Ergebnis: CFC blau, Zwickau, TB Berlin, CFC rot, BFC Dynamo, Frankfurt, Halle, Stützpunkt Freiberg, Erfurt, Jena, Aue, Annaberg

Unsere Tore schossen 2x Jannis und 1x Ben, keine Tore erzielten Marcel, Martin, Tim und Oscar, im Tor standen Quentin und David. 

Auch wenn wir wussten, dass es schwer werden würde gegen die Leistungszentren, bzw. gegen komplette U 12 Mannschaften, hatten wir trotzdem mehr Gegenwehr erwartet. Marcel und Ben aus der E-Jugend haben nicht enttäuscht, zeigten gute Leistungen. Quentin, aber auch David konnten einige Tore verhindern. 

3:28 Tore sprechen eine deutliche Sprache. Mehr Zweikampfverhalten, mehr Laufbereitschaft, vor allem aber auch Mut und Wille haben uns heute gefehlt. 


Endrunde beim Dubai- Cup erreicht
4.Platz bei 32 Teilnehmern

Am Sonntag mussten wir nach zwei Absagen von Aaron und Oscar mit 7 Spielern und 2 Torhütern den Kampf gegen 7 Vorrundengegner aufnehmen. Dabei spielten wir 3x auf dem normalen Feld und dann 4x mit Rundumbande auf kleinem Feld und auf kleine Tore. Unsere Ergebnisse waren 6:0 gegen Rothenburg, 0:3 gegen Rot Weiß Erfurt, 3:1 gegen Post Dresden, 3:1 gegen Pesterwitz,1:1 gegen Lindenau, 5:0 gegen Weixdorf und 4:0 gegen BSC Preußen. Nach der Vorrunde lagen wir damit auf Platz 2 punktgleich mit Erfurt und Post Dresden. Das erste Ziel war erreicht, mindestens Platz 8 und im Kampf um die besten Plätze dabei. 21 Tore wurden geschossen von Nico 8, Martin 1, Jannis 6, Tim 1, Robbie 1, Emilio 2 , Maddox 1 und ein Eigentor. Das nächste Spiel sollte entscheiden, ob wir unter die letzten 4 Mannschaften kommen. Mit Gera lieferten wir uns ein spannendes Spiel, nach 10 Minuten stand es 3:3, 3 Tore von Nico erzielt. Im Neunmeterschießen trafen Maddox und Nico, nach 3 Schützen stand es 5:5. Also mussten wieder 3 Schützen ran. Maddox traf erneut vom Neunmeterpunkt. Nico stand im Tor und konnte tatsächlich den Ball des Geraers halten. Jetzt waren wir sogar im Halbfinale. Super!!! Mit Rangsdorf standen im Halbfinale große Spieler auf dem Feld, die immer wieder von hinten spielten, an der Mittellinie mit dem Kopf verlängern wollten um dann sofort abzuschließen. Unglücklich verloren wir hier mit 1:2.Wieder erzielte Nico das Tor. Enttäuscht blieb uns jetzt nur das Spiel um Platz 3 gegen TSV Rudow. Annaberg ging durch Tor von Nico in Führung, dann allerdings kassierten wir noch 4 Gegentreffer. Das Turnier gewann Rot weiß Erfurt mit 8:1 gegen Rangsdorf. Am Ende kommen Erfurt, Rangsdorf, Rudow, Annaberg, Frohnauer SC und Gera in die Endrunde am 2.2.19.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, Leidenschaft und Kampfbereitschaft bringen Platz 4 unter 32 Mannschaften. In der Endrunde können wir uns erneut mit guten Mannschaften messen, lernen und zeigen, dass das kleine Annaberg außer Schnitzen und Klöppeln auch Fußball spielen kann. 

es spielten: Quentin, David, Martin, Emilio, Nico, Maddox, Tim, Jannis, Robbie


3. Platz bei Lok Chemnitz

Unser zweites Turnier in der Halle fand in Chemnitz statt. In Gruppe A spielten Lok Chemnitz 1, Fortuna Chemnitz, Mittweida und Wittgensdorf. Wir trafen auf FSV Zwickau, Lok Chemnitz 2 und Zschopau. Die ersten beiden Spiele gewannen wir 5:0  und 6:0, das entscheidende Spiel gegen Zwickau ging mit 3:0 verloren. Im Spiel um den den Einzug ins Finale trafen wir auf Fortuna Chemnitz und verloren erneut mit 2:0. Das Spiel um den 3. Platz konnte dann mit 1:0 gegen Mittweida gewonnen werden.

Am Ende gewann FSV Zwickau, vor Fortuna Chemnitz, Annaberg, Mittweida, Wittgensdorf, Lok Chemnitz 1, Zschopau und Lok Chemnitz 2. 

Unsere Tore schossen Maddox 3, Nico 3, Aaron 2, Jannis 1, Emilio 1, Robbie 1, Oscar 1 , ohne Tor blieben Franz und Martin.

Quentin wurde zum besten Torhüter des Turniers ausgezeichnet. 

Mit dem Futsalball hatten wir so unsere Probleme, nicht alle konnten ihr Leistungsvermögen abrufen. Eine Superleistung, ohne Fehler zeigte Aaron, der jeden Zweikampf gewann. Oscar ackerte unermüdlich, Emilio war immer am Gegenspieler und Quentin konnte seine Spieleröffnung deutlich verbessern. 

1 2 3 4