Sponsoren
Spielbericht der 1. Mannschaft

Vorbereitungsupdate

Nach zwei Testspielen gegen Kreisoberligisten, einen Trainingslager und doch intensiven Trainingseinheiten ziehe ich mal die Option einer Zwischenbilanz. Der im Erzgebirge nicht ungewöhnliche Winter mit viel Schnee und frostigen Temperaturen zwang uns bis jetzt nahezu jede Einheit in die Halle zu verlegen. Trotz der Personalsituation, die immer wieder von Überraschungen gespickt ist, wurden alle Einheiten von den anwesenden mit viel Ehrgeiz angenommen. Schade ist aber immer wieder, damit nie der komplette Kader zur Verfügung steht und wir in Testspielen immer wieder basteln mussten. Nichts desto trotz konnten sich alle anwesenden  Spieler über mehrere Spielminuten freuen und sich anbieten für bevorstehende Aufgaben in der Rückrunde.

Unser Trainingslager Wochenende begannen wir mit einem Testspiel gegen den Kreisoberligisten Crottendorf, die uns am Freitagabend unter Flutlicht doch einiges abverlangten. Der 3:2 Sieg ist jedoch ein guter Start in das lange Fußballwochenende aber nicht aussagekräftig genug, weil auf beiden Seiten einige Akteure fehlten. Die Tore in dieser Partie erzielten für den VfB, Schulze und Unger. Das dritte war ein Eigentor, wo schlichtweg ein Crottendorfer dem lauernden Gerlach zuvor kam. Am Samstag und Sonntag folgten dann drei intensive Trainingseinheiten wo man schon erkennen konnte wieviel Potential und Zuversicht im Team steckte. Es wurde gut trainiert und auch der nötige Spaß kam nicht zu kurz. Dies war nicht nur der Mannschaft zu verdanken sondern auch Chefcoach Ingo Klöpping der die Einheiten so wählte damit man trotz der „Quälerei“ auch immer den Antrieb fand noch mehr zu machen.

Am vergangenen Samstag dann trafen wir auf die SG Neukirchen, einen Vertreter der Kreisoberliga Chemnitz. Der hohe Sieg war nicht unverdient, da sich unsere Jungs gegen die teilweise sehr robust agierenden Neukirchner immer wieder auch spielerisch gut durchsetzen konnten. Die acht erzielten Treffer verteilten sich auf fünf Torschützen, 2x Meyer, 2x Schulze, 2x Groschopp, Halm und Breitfeld. Das wir uns so kurzfristig „Vale“ von den A Junioren „leihen“ durften (Danke dafür!) spiegelt nur einmal mehr die Situation unseres Kaders wieder.

Nächstes Wochenende freuen wir uns auf den SV Olbernhau und hoffen bis dahin damit sich unsere Situation im Kader verbessert. Die Zuversicht besteht, vor allem, wenn man weiß, dass diejenigen welche nicht verletzt, krank oder ……… sind ihr Bestes geben um der Mannschaft zu helfen. Also Männer kommt bald alle gesund und voller Tatendrang und Motivation zurück, damit wir die Rückrunde mit der nötigen Ruhe und dem größtmöglichen Wille angehen können.