Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Standards entscheiden Spiel

6. Spieltag

Auf dem neuen Kunstrasenplatz des SV Neudorf war der VfB II am vergangenen Sonntag zu Gast. Hochkonzentriert ging man an dieses Spiel heran und wollte aus Neudorf etwas Zählbares entführen. Personell konnte man aus dem Vollen schöpfen, somit ging es in Bestbesetzung in dieses Spiel.

Die Anfangsphase der Partie spielte sich zwischen den Strafräumen ab, beide Teams besaßen je eine Großchance zur Führung: Für die Hausherren war Löser nach einem langen Ball einen Schritt zu spät, für den VfB II scheiterte Marcel Thiel nach Standardsituation am Querbalken. Nach etwa 15 Minuten erspielte sich der SV Neudorf mehr und mehr Chancen, welche allerdings allesamt das Tor verfehlten. Nach 28. Minuten markiert dann Ronny Schmiedel das 1:0 der Marke Traumtor. Nach einem Eckball zieht er aus 16 Metern volley ab und trifft zur Führung. Der VfB II allerdings unbeeindruckt und sofort um den Ausgleich bemüht. Kurz vor der Halbzeitpause wurden die Bemühungen belohnt, über die linke Außenbahn kommt Franz Rossa dem Neudorfer Tor gefährlich nahe und kann nur durch ein Foul gestoppt werden – Elfmeter! Den Strafstoß verwandelt Sven Schreiter sicher zum Ausgleich und zugleich zum Halbzeitstand von 1:1.

Die Annaberger konnten mit der ersten Hälfte durchaus zufrieden sein, kleinere Hinweise und Korrekturen wurden natürlich angesprochen. Leider blieb es nur bei den Worten, denn in der 2. Halbzeit ließ der VfB Taten vermissen. Die Neudorfer erspielten sich eine Überlegenheit und drückten die Blau-Gelben, zusammen mit dem Wind in ihre eigene Hälfte. Angriffe des VfB II verpufften meist auf Höhe der Mittellinie und Neudorf startete einen Angriff nach dem Anderen. In der 66. Spielminute sorgte wieder ein Standard für die Neudorfer Führung, dem Treffer von Emanuel Hartling ging ein eher ungeschicktes Foulspiel voraus. Natürlich gab es weitere Bemühungen auf einen erneuten Ausgleich, Chancen aus dem Spiel heraus blieben allerdings Mangelware. Durch Standardsituationen konnte man noch etwas Gefahr ausstrahlen, auf einen Treffer mussten die heute zahlreichen Annaberger Fans aber vergeblich warten. Stattdessen machte Neudorf in der 85. Minute den Deckel drauf, Tor nach einem….na was wohl?….Standard!. Am Ende geht der 3:1 Sieg für Neudorf, aufgrund der 2. Halbzeit in Ordnung. Hätte man auf Seiten des VfB an die erste Halbzeit anknüpfen können, wäre mehr drin gewesen.