Sponsoren
Spielbericht der 1. Mannschaft

Saisonrückblick 2018/2019

Wer den Spielbericht vom letzten Spieltag vermisst hat, kann sich gerne bei mir beschweren. Das ändert an der Situation aber rein gar nichts. Zum einen wusste ich ehrlich gesagt nicht wie ich die Enttäuschung des gesamten Teams ins Worte fassen sollte und zum anderen hatte ich selbst keine richtige Muse dieses letzte Spiel in der Landesklasse, dieses vorerst letzte Spiel, ins richtige Licht zu rücken. Man möge es mir nachsehen.

Da diese Saison anders verlief wie wir es uns nach dem Aufstieg vorgestellt hatten, war schon in der Hinrunde kein Geheimnis mehr. Die Vorfreude auf die höhere Spielklasse trübte allem Anschein nach das „hier und jetzt“. So konnten wir rückblickend in keine zwei aufeinander folgenden Spieltage mit dem Selben Team ins Rennen gehen. Auch die Beteiligung am Training in der Woche fiel auf Grund von Arbeit, Studium, krank oder verletzt eher dürftig aus. Dennoch versuchte man das Abschlusstraining immer im Sinne der Mannschaft und des Spieltages auszurichten.

Wie man an den folgenden Zahlen erkennen kann spiegelt sich die Anzahl der nominierten Spieler darin wieder. Rückblickend waren für die „Erste“ 30 Spieler im Aufgebot (Saisonbeginn Kader 17), davon kamen 28 zum Einsatz. An dieser Stelle ein riesen Dank an unserer „Zweiten“ und den A- Junioren die immer bereit waren uns mit Personal zu unterstützen.

Nach 30 gespielten Partien standen 9 Siege, 2 Unentschieden und 19 Niederlagen zu Buche. Somit war man mit 29 Punkten am letzten Spieltag auch nicht über den ominösen Strich der eigentlich vorm Absteigen schützen sollte. In diesen 30 Spielen hatten wir ein Torverhältnis von 49:72. In diesen erzielten 49 Toren Teilen sich hinein: Schulze 12, Meyer T. 9, Freund 7, Gerlach 5, Thiel 4, Groschopp und Halm 3, Breitfeld 2, Haase, Lautz, Unger und Wagner jeweils 1 Treffer.

Da unser Kader in der kommenden Saison nicht schlagartig anwachsen wird, wünschen wir uns und natürlich das gesamte Team, einen guten Start in der KOL. Mit hoffentlich fitten und gesunden Spielern welche in der Lage sind die Saison nach dem bitteren Abstieg zu einer erfolgreichen zu machen.

Unseren Abgängen wünschen wir eine gute sportliche Zukunft, bleibt vor allem solche super Typen wie ich Euch kennengelernt habe und behaltet auch Ihr uns in guter Erinnerung.

Auch unseren Trainer Ingo alles Gute beim Entspannen ohne nervenaufreibenden Ballsport.

Bevor ich mich jetzt in die Sommerpause verabschiede möchte ich mich auch im Namen der gesamten Mannschaft bei denjenigen bedanken die ständig im Hintergrund arbeiten. Danke an das Reinigungsteam, dass nicht nur unsere Schweiß nassen Trikots frisch sind sondern auch die Kabinen und Duschen picobello glänzen. Danke an das Gastroteam, die es sehr gut verstehen viele durstige Kehlen zu versorgen. Danke an den Einlassdienst und den Stadionsprecher. Danke an die, welche jetzt hier vergessen wurden und auch Danke an die Zuschauer, die zwar im Laufe der Saison etwas weniger wurden, zumindest auswärts, aber dennoch immer mit dem Herzen beim VfB waren. Haltet bitte immer weiter zur Stange denn nur so funktioniert ein Verein.

Wir sehen und lesen uns dann wieder in wenigen Wochen, bis dahin angenehme Sommerpause und einen schönen Urlaub!!!