Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Lehrstunde in Lößnitz

9. Spieltag

Der aktuelle Spieltag hielt ein schwieriges Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung des FC 1910 Lößnitz bereit. Die Gastgeber legten einen guten Saisonstart hin und rangierten in der Tabelle 3 Punkte vor uns. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz, bei nasskalten äußeren Bedingungen und ab der 46. Minute unter Flutlicht ging die Partie über die Bühne.

Was dort von der ersten bis zur letzten Minute abging, war eine Lehrstunde für den VfB II, vor allem was das Spiel nach vorn angeht! Die Lößnitzer zeigten wie man mit energischen Einsatz und effektiven umschalten ein Spiel gestaltet und beherrscht. Der VfB generell einen Schritt zu spät und ohne Idee um bis in den gegnerischen Strafraum zu kommen. Sollte man den Ball von den Gästen dann doch einmal vorgelegt bekommen, schaffte man es natürlich wieder nicht den Ball im Tor unterzubekommen. Die Gastgeber hingegen trafen in der 8. und 25. Spielminute zum 2:0 Pausenstand. Glücklicherweise ließ man uns noch „am Leben“ und der Funken Hoffnung auf eine bessere 2. Halbzeit wurde in der Kabine nochmals geweckt.

Da der Regen von oben nicht nachließ, erlosch das Fünkchen in der 49. Minute bereits wieder – Lößnitz erhöht auf 3:0. Eine weitere Aufzählung, was Lößnitz besser machte und wir eben nicht, erspare ich mir an dieser Stelle. Nachdem die Hausherren zwischenzeitlich auf 5:0 erhöht hatten, schafften wir es dann doch noch einen Angriff erfolgreich zu Ende zu bringen, 5:1. Den Schlusspunkt in der 85. Minute setzten nochmals die Rot-Weißen, mit dem Spielstand von 6:1 wurde die Partie dann auch (endlich) abgepfiffen.

Es bleibt zu hoffen, dass bei dieser Lehrstunde alle VfB`ler richtig hingeschaut haben und die gezeigte Leistung der Gastgeber als Anlass nehmen, am kommenden Samstag eine Reaktion zu zeigen! Denn mit dem Tabellenführer zu Gast, wird die Aufgabe keinesfalls leichter!