Sponsoren
Spielbericht der 1. Mannschaft

Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Erfolg

7. Spieltag

 

Am 27.09.2021 spielte unsere 1. Männermannschaft auswärts gegen den SV
Affalter. Bei schönstem Sommerwetter kam Spielfreude auf.
Der VfB musste bereits im Vorfeld auf einige verletzte und erkrankte
Spieler verzichten. So gesellten sich zu den langzeitverletzten Wagner, Möckel und
Effenberger noch Freund, Schmiedl und Breitfeld.
Devon Klitzke kam deshalb von den A-Junioren zum Kader und nahm zunächst auf der Bank Platz.

Die erste Gelegenheit des Spiels bot sich sogleich dem Annaberger Moritz Lang, welcher jedoch freistehend mittels Kopfball vergab (3.)
Nach einer kurzen Phase des gegenseitigen Belauerns war jedoch schnell Schluss mit lustig und der VfB Annaberg machte das, was er bereits in den letzten Spielen machte, nämlich ernst. Manuel Thomas trat einen Freistoß von rechts präzise auf den langen
Pfosten, wo Tommy Meyer nur noch den Kopf zum 1:0 hinhalten musste (11.). Dies sollte der Dosenöffner für das weitere Spiel sein, wobei sich besagte Dose für den SV Affalter in den kommenden Minuten als eine Art Büchse der Pandora erweisen sollte.
Zunächst ging Lautz ins 1:1 mit dem Torwart und schob leider um wenige Zentimeter am Tor vorbei. Danach folgte ein verunglückter Abschlag des Heimkeepers, welcher bei Tommy Meyer landete. Dieser legte sofort auf Toni Meyer ab, welcher im 1:1 mit dem Keeper der Sieger blieb und es stand 2:0 (14.) Der VfB, jetzt in Fahrt, legte eine Minute später sofort nach.
Tommy Meyer überwand mit einer gekonnten Bogenlampe ins Dreiangel den Heimkeeper mit seinem zweiten Treffer des Tages zum 3:0.
Im Folgenden zeigte der VfB in allen Mannschaftsteilten ein hervorragendes Passspiel, wobei sich regelmäßig durch die gegnerischen Reihen kombiniert wurde.
Daraus resultierend ergaben sich zwangsläufig für den VfB Torchancen, welche jedoch in hoher Anzahl durch Abseitspfiffe des Schiris  jäh unterbunden wurden.
Ob es sich hierbei tatsächlich immer um Abseitsstellungen handelte, gab Anlass für reichlich Gesprächsstoff auf und außerhalb des Spielfeldes. In Minute 36 bediente Leon Reichelt den startenden Schulze (der Abseitspfiff blieb aus), welcher im 1:1 mit dem Torwart die Oberhand behielt und ohne Mühe zum 4:0 einschob.  Mit 4:0 ging es dann auch in die Halbzeit.
 
Die 2. Halbzeit ging mit sehenswertem Kombinationsfußball made by VfB Annaberg 09 weiter. Tommy Meyer kommt kurz nach Wiederanpfiff zentral an den Ball und
überwand den Torwart schlitzohrig mit einem gekonnten Heber zum 5:0 (49.).
In der 53. Minute war sich die VfB Abwehr jedoch uneins und spielte klein-klein, anstatt für klare Verhältnisse zu sorgen. Ein Spieler vom SV Affalter roch Lunte und nutzte die sich bietende Gelegenheit zum Ehrentreffer 5:1. In der 70. Minute passte Nixdorf nach rechts zu Schulze. Dieser ließ seinen Gegenspieler mit ordentlich Tempo aussteigen und passte wiederum präzise auf den entgegenkommenden Tommy Meyer, welcher mit Außenrist ins lange Eck zum 6:1 Endstand verlängerte. Für Meyer war es der vierte Treffer des Tages.
Der VfB Annaberg zeigte auch gegen den SV Affalter eine geschlossene Mannschaftsleitung, wobei man vorn traf und hinten so gut wie nichts zuließ.

Weiter, immer weiter Jungs.......!!!!