Sponsoren
Spielbericht der 1. Mannschaft

Deutlicher Heimspielsieg

3. Spieltag

Drückende Hitze, Starke Regenschauer und Gewitterwolken, alles war dabei am dritten Spieltag. Zum zweiten Heimspiel der neuen Saison wollten wir uns und unseren Fans die Leistung der Vorwoche bestätigen. Mit breiter Brust und guter Stimmung im Team gingen wir die Partie gegen die, noch sieglosen Mannen vom SV Bermsgrün an.

Ein guter Start ist immer Gold wert. Dieser Satz bestätigte sich auch diesmal. Das 1:0 durch Breitfeld in der 4 min. nach einem verfehlten Schuss von Thiel bescherte uns einen Traumstart. In der Folgezeit sollte Thiel noch mehr Aufmerksamkeit erregen. Im folgenden Spielverlauf unterbrachen wir die Angriffsbemühungen der Gäste schon kurz nach der Mittellinie. Unsere gut gestaffelte Defensive um Meyer Ch. verstand es sehr gut, den Ball und das Spielgeschehen in die Richtige Richtung zu lenken. Halm und Lautz schalteten sich immer wieder mit in die Offensive ein und provozierten so Fehler der Gäste. Ein langer Ball aus den eigenen Reihen machte sich Thiel zunutze und ging alleine auf den Keeper zu und verwandelte sicher. Spielstand 2:0 nach 12 min. Nach weiteren 2 gespielten Minuten war es dann erneut Thiel, eingesetzt von Lautz, der sich anschickte das 2:0 zu kopieren und den Spielstand auf 3:0 zu erhöhen. Es erfolgten weiter gute Spielszenen die hätten zum Torerfolg führen können durch Wagner, Gerlach und Schulze. Nach 31 min. dann das 4:0 durch Lautz der diesmal mustergültig von Thiel bedient wurde. Diese Art „Danke“ zu sagen ist die schönste, frei nach dem Motto: „wie du mir, so ich dir“! So ab der 35/40 min. stellten wir allerdings dieses bisher so gute Fußballspielen ein. Wieso allerdings der Bruch zustande kam, kann an dieser Stelle niemand beantworten. Eine kleiner taktischer Fehler in der Defensiv Arbeit brachte das 4:1 der Bermsgrüner. Halbzeit !

In der Kabine diese Fehler analysiert, ging es in Durchgang zwei. Der ging jedoch genauso holprig los, wie der Erste aufgehört hat. Wenig Ideen im Aufbauspiel, ungenaues Passspiel defensiv und wenig gute Offensivaktionen. Die Eintracht aus Bermsgrün hatte zwar auch keine zündenden Ideen waren aber bemüht vielleicht doch nochmal nachlegen zu können. In der 62 min. gelang dies auch nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze. Bei dieser Aktion sah auch unser Keeper Offenderlein etwas unglücklich aus. Auf einmal sahen wir uns schon unter Druck gesetzt, es musste frischer Wind in die Partie. Meyer T. kam nach langer Verletzung wieder zu einem etwas längeren Einsatz und fügte sich auch gut ein. Groschopp und Klemm kamen ebenfalls zum Einsatz. 20 min. vor Schluss kam wieder mehr Leben in unsere Offensive und wir wurden auch wieder gefährlicher am und um den Strafraum. Der eingewechselte Groschopp zeigte sich in dieser Phase als Glücksgriff. Das erste Mal gut eingesetzt von Schulze markierte er das 5:2 und 7 min. später das 6:2 nach einem schönen Zuspiel von Lautz und einem überlegten Lupfer über den Keeper. Alles im Allen ein verdienter Sieg zu Hause. Auch wenn das Ergebnis sehr hoch anmutet, gilt es doch in der Trainingswoche einiges zu verbessern um über 90 min. konzentriert zu bleiben.

Unser nächster Gegner am kommenden Wochenende ist dann wieder SV Eintracht Bermsgrün, Pokalspiel und hoffentlich viel Unterstützung aus Annaberg.