Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Derbysieg in Wiesa

13. Spieltag

 

Zum 13.Spieltag der aktuellen Saison war die 2. Männermannschaft zu Gast beim benachbarten BSV Eintracht Zschopautal – Derbytime! Der BSV Eintracht mit 24 Punkten auf Platz 4 der Sparkassen-Kreisliga Ost, die Reserve des VfB Annaberg 09 mit 20 Punkten knapp dahinter auf Platz 6. Deshalb gab es für die zweite Vertretung des VfB nur ein Ziel: Die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Besonders für VfB Trainer Patrick Salzer war das Aufeinandertreffen ein ganz besonderes. Viele Jahre war er beim BSV als Spieler, Trainer und zuletzt auch als (Sport)Vorstand aktiv. Die Bedeutung des Spiels aufgrund dieser Vorgeschichte umso höher.

Dies zeigte sich auch in der Einstellung der VfB Elf. Von der ersten bis zur letzten Minute kämpfte jeder einzelne, egal ob Stammspieler, Auswechselspieler oder Dauerverletzter um die 3 Punkte mit nach Annaberg zu nehmen. Ein besonderer Dank geht hierbei an die 4 A-Junioren, welche alle bereits am Sonntagvormittag über volle 90 Minuten auf dem Platz standen. Drei davon standen in Wiesa direkt wieder in der Startelf und zeigten allesamt eine super Leistung.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen und umkämpft. Viele Zweikämpfe und Nickligkeiten bestimmten die Anfangsphase. In der 12.Minute erzielte Devon Klitzke, welcher bereits am Vormittag beim A-Jugend Spiel einen Hattrick verzeichnen konnte, das 1:0. Nach einem Gewühl im Strafraum erzielte er mit seinem schwächeren linken Fuß den Führungstreffer. In der Folge ein ausgeglichenes Spiel, mit leichten Chancenvorteilen auf Seiten der Zschopautaler. Viele hohe und weit geschlagene Bälle sowie Standardsituationen sorgten dabei für Gefahr vor dem Tor des VfBs. Die Annaberger versuchten sich dagegen mit Kurzpassspiel durchzukombinieren, was auch zur ein oder anderen Chance führte.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war eine Selbstverständlichkeit. So weitermachen wie in Halbzeit 1 und das 0:2 nachlegen. Nur 5 Minuten später wurde dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt. Devon Klitzke legte den Ball auf den nachgerückten Bruno Schubert ab, welcher aus 25m den Ball über den Zschopautaler Torhüter bugsierte. Leider hielt die 2:0 Führung für den VfB nur wenige Minuten. Der Zschopautaler Spielmacher Tomas Künzl erzielte mit einem Freistoß aus 35m den Anschlusstreffer zum 1:2. Der weit getretene Freistoß segelte über den sonst sehr gut agierenden Annaberger Keeper Justin Weigel. Das Spiel wurde im Anschluss für die ca. 130 Zuschauer immer interessanter. Auf beiden Seiten ergaben sich mehrere 100% Chancen sowie sehr viele strittige Situationen in den beiden Strafräumen. Dabei zeigte der sehr gut agierende Schiedsrichter Michael Lang einmal mehr, dass er zu den besten Schiedsrichtern im Erzgebirgskreis gehört, in dem er eine sehr klare Linie zeigte und über die gesamte Spieldauer das richtige Fingerspitzengefühl hatte. Trotz nochmaliger Schlussoffensive des BSV schaffte es die Elf von Trainer Patrick Salzer die 1:2 Führung über die Zeit zu bringen und die 3 Punkte mit nach Annaberg zu nehmen – DERBYSIEGER!

Fazit: Umkämpfter Auswärtssieg des VfB Annaberg 09, aufgrund der Vielzahl an Chancen auf beiden Seiten kann dieses Spiel jedoch auch mit einem Sieg für den BSV oder einem Unentschieden enden.

Sehr hervorzuheben war heute die Einstellung der kompletten Mannschaft. Es zeigte sich von der ersten Minute an, dass alle zu 100% gewillt waren den Derbysieg einzufahren. Klasse Männer!

Weiter geht es in zwei Wochen zum letzten Heimspiel der aktuellen Saison gegen den SSV Wildenstein.

JK