Sponsoren
Spielbericht der 1. Mannschaft

Da geht noch was!

27. Spieltag

Bei bestem Fußballwetter waren unsere Jungs hochmotiviert vor heimischen Publikum Revanche für die vollkommen undiskutable Leistung im Hinspiel zu nehmen. Mit Blick auf das Punktekonto der Gäste waren wir schon in der Verantwortung zu liefern, zumal 75 Prozent der Punkte von uns stammen. Ohne Meyer Ch. (Prüfung) und Klemm(verletzt) jedoch mit den Gedanken und dem Wissen nichts aber auch gar nichts auf die leichte Schulter zu nehmen begannen wir die Partie selbstbewusst und druckvoll. Schon gleich zu Beginn ging die erste Chance auf unser Konto, leider noch zu ungenau im Abschluss. In der 8 min. dann das 1:0 durch Gerlach, der im Strafraum schön freigespielt wurde von Meyer T., dessen Schuss noch leicht abgefälscht wurde und somit unhaltbar für den Keeper wurde. In der 19 min. dann das 2:0 durch Schulze, der nach einem langen Sprint und einem „Zuckerpass“ von Lautz Punktgenau bedient wurde und dadurch unsere Führung schnell ausbauen konnte. In der darauf folgenden Minute ist eine missglückte Flanke von Schulze noch gefährlich geworden als sie den Querbalken streifte. Dem 3:0 durch den wieder im Sturm spielenden Groschopp, ging ein sauber und schnell geführter Angriff über Gerlach und Schulze voraus. Durchgesteckt in die Schnittstelle, Schnelligkeitsvorteil und Auge für den Mitspieler, Abschluss. So einfach kann manchmal Fußball sein, wenn man sich auf seine Stärken beruft und diese konsequent nutzt. In der 34 min. nochmals eine riesen Möglichkeit von Groschopp, der aber diesmal den Ball nicht richtig traf. Die Zeit bis zur Pause spielten wir souverän runter, da auch unsere Abwehrreihe immer wachsam war und die Angriffsbemühungen der Chemnitzer immer zu unterbinden wusste.

Min. 54 war angebrochen als unsere Linke Seite einen Angriff startete über Wagner, Thiel, Gerlach und Schulze. Am Ende der Kette hatte sich Meyer T. davon geschlichen und wartete geduldig auf das Spielgerät um es im Tor unterzubringen, 4:0. In der 63 min. war es dann erneut Groschopp der zum 5:0 vollendete. Beim 6:0 waren unsere, zu dem Zeitpunkt, frischen Spieler die Hauptprotagonisten. Die Vorarbeit durch Unger veredelte der wieder fit gewordene Freund. In der Folgezeit kam noch Breitfeld zum Einsatz, der erst eine sehr gute Chance hatte, diese aber nicht nutzten konnte, in der 83 min. jedoch noch das 7:0 durch Meyer vorbereitete. Dieser sehr klare Sieg gibt uns noch mal einen Schub und Motivation für das Restprogramm. Desweitern freuen wir uns über die Rückkehr von Weichert, der grünes Licht nach seiner Verletzung gegeben hat. Auch Reichelt fand den Weg zu uns und unterstütze unser Team von der Tribüne aus.

Anzumerken wäre auch noch die Einstellung der Chemnitzer die sich trotz der aussichtslosen  Lage als faires Team präsentierten und immer bestrebt waren mitzuspielen. Am kommenden Samstag  (Spieltag  28) wartet die Concordia aus Schneeberg auf uns. Mit einer guten Einstellung, eisernen Willen und den nötigen Mut werden wir auch den nächsten steinigen Pfad gehen.

Die Jungs sind bereit auch beim 7. der Tabelle positives und zählbares mitzunehmen!