Sponsoren
D2-Jugend

Saisonauftakt 2019/2020

Punktspiel in Crottendorf

Mit der Entscheidung unsere E1 im Kreis als D2 Mannschaft spielen zu lassen starteten wir am 30.07.2019 in den Saisonauftakt 2019/2020. In den zwei Vorbereitungsspielen gegen den FC Stollberg D2 (11 :1) und dem VfB Fortuna Chemnitz (6 :2) merkten unsere Jungs und Mädels schon den Unterschied zwischen einer E- Jugend und einer D-Jugend. Mit einem größeren Spielfeld, längere Laufwege, andere Körpereinsätze und höheren Geschwindigkeiten müssen unsere Spieler erst zurechtkommen. Richtig unterstützt werden wir hier auch von unseren Neuzugängen Niklas Lorenz (Blau-Weiß Crottendorf) und Emile Schlegel (Elterleiner SV).

Mit dem heutigen ersten Punktspiel gegen die SpG Crottendorf/Schlettau gehen wir auf Punktejagd in der D-Jugend. Da wir momentan ohne Torwart unterwegs sind, hat heute die Aufgabe noch einmal unser Stiggi übernommen. Wir begannen sehr gut gegen den Ball zu arbeiten und erkämpften uns schon die eine oder andere Chance, doch wir vergaben diese zu überstürzt. Mit einen sehenswerten Fernschuss traf unser zweiter Crottendorfer Bruno Mannsfeld in der 12. Minute zum 1:0. Dies weckte unseren Gastgeber auf und wir wurden in die Defensive getränkt. Doch dabei ergaben sich auch gute Konterchancen die Jeremy Beck in der 26. Minute zum 2:0 nutzte. Noch höher wurde der Druck für die Hintermannschaft und wir bekamen den Anschlusstreffer in der 28. Spielminute. Doch die Halbzeit war noch nicht vorbei. Den innerhalb einer Minute schlug Niklas Lorenz noch zweimal zum Halbzeitstand von 4:1 zu.

Eine komplett andere Mannschaft kam trotz gedachter Sicherheit aus der Kabine. Außer unsere Abwehr spielten wir jetzt wieder in diesen E-Modus schlecht nach vorn und der Ball kam ständig zurück. Der Druck auf unsere Hintermannschaft wurde zu groß In der 41. Minute dann ein weiterer Anschlusstreffer zum 4:2. Nach einigen Wechseln zeigten sich der Trainingszustand einiger Spieler. Nichts desto trotz. Wir sind eine Mannschaft und gewinnen und verlieren zusammen. In der 55. Und in der 58. Minuten wurden weiter Fehler von uns bestraft, so dass es ein gerechtes Unentschieden von 4:4 gab.

Es ist ein erster Punkt im Auswärtsspiel gegen einen guten Gegner. Unsere Fehler kennen wir selbst und daran müssen und werden wir arbeiten.

Es spielten : Ben Stiggler, Emile Schlegel, Ben Schneider, Pierro Lißner, Bruno Mannsfeld, Niclas Mehner, Björn Seidel, Niklas Lorenz, Emma Schulz, Dominik Rothe und Jeremy Beck.