Sponsoren
D2-Jugend
Pokalsieg in Marienberg
FSV Motor Marienberg : VfB Annaberg 09 0 : 8

 

Zu unserem ersten Pokalspiel in dieser Saison fuhren wir gestern nach Marienberg. Nach den Spielergebnissen in der laufenden Saison konnte man die Mannschaft von Marienberg 2 nicht richtig einschätzen und so konzentrierten wir uns auf unser Spiel. Um auch jeden Spieler gleiche Chancen zu geben, sich für seine Trainingsleistungen zu zeigen, begannen wir fast komplett mit dem älteren Jahrgang. Wieder stand die Abwehr sehr sattelfest über die gesamte Spielzeit, doch der Spielablauf und die Laufwege im vorderen Mittelfeld ließen mehr als zu wünschen übrig. Obwohl wir gerade über diese Dinge in der letzten Woche viel gesprochen und auch so trainiert haben, funktioniert die Umsetzung kaum, doch das Spiel begann vielversprechend. Niklas erzwang in der 2. Minute schon ein Eigentor vom Gegner und Ben erzielte per Freistoß gleich darauf das 2:0. Mal wieder erfolgreich konnte Jeremy Beck in der 17. und 21. Minute den Keeper von Marienberg überwinden. In der Zwischenzeit traf Willi den Pfosten und die Latte, wobei weitere Spieler noch viel klare Chancen ausließen. Nachdem die Hälfte der Mannschaft zur Halbzeit gewechselt wurde, zeigten die jüngeren Spieler, mit Unterstützung von Ben und Willi, den gewünschten Einsatz und das erlernte Spiel. Obwohl wir gleich nach der Halbzeit einen Neunmeter gegen uns bekamen, erhöhte Niklas, Linus, Willi und Nick das Ergebnis auf den Endstand von 8:0. Der Elfmeter wurde durch einen super Reflex von Stiggi gehalten.  


Körperliche Übermacht war nicht zu stoppen
VfB Annaberg 09 : SpG Mildenau/Königswalde 1:5

 

Mit dem gestrigen Punktspiel hatten wir die Mannschaft von Mildenau/Königswalde zu Gast. Bei dem gemeinsamen Aufeinandertreffen in den letzten Jahren gingen die Spiele immer sehr knapp zu unseren Gunsten aus. Das es in diesem Jahr noch schwerer sein würde, war uns bekannt. Schon beim Einlauf sahen alle Gäste einen gewaltigen Größen- und Altersunterschied.

Mit Spielbeginn übernahmen wir doch die Spielkontrolle und kamen zu zwei guten Möglichkeiten, die der Mildenauer Keeper aber entschärfen konnte. Mit lautstarkem Einsatz der Trainer wachten die Jungs unseres Gästevereins auf und kamen spielerisch und kämpferisch mehr ins Spiel. Nach einem Freistoß in der 12. Minute fiel der unterlaufene Ball aus 20 Metern direkt in unser Tor. Kaum wieder angestoßen, wurden wir wieder durch einen internen Abwehrfehler bestraft. Viele unserer Jungs ließen jetzt die Köpfe hängen und der Druck verlagerte sich auf unsere Abwehr. Jetzt waren doch die Führungsspieler gefragt, doch unsere jüngsten übernahmen die Verantwortung und spielten mit einer schönen Kombination zwischen Niklas und Linus den freistehenden Lenny an, der zum Anschlusstreffer einschieben konnte. In der Halbzeit hatten wir uns sehr viel vorgenommen. Dies sah auch bis zur 40. Minute sehr hoffnungsvoll aus, doch durch einen wiedermal ungenauen Ball liefen wir in einen Konter und kassierten das dritte Gegentor. Nur war der Willen der Jungs gebrochen und es kämpfte nur noch die Abwehr. Doch auch dort kam es zu kleinen Fehlern und der Endstand von 1: 5 ist vielleicht ein Tor zu hoch, aber geht völlig in Ordnung.

So wie einige Spieler in den letzten Spielen gelobt wurden, waren insbesondere die vorderen Spieler gemeinschaftlich enttäuschend. Vom Ergänzungskader der D1 Mannschaft hätte ich mir mehr erhofft. Trotzdem geht es weiter den zum Fußball gehören auch Niederlagen um sich weiter entwickeln zu können.


Klasse Abwehrleistung
FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach : VfB Annaberg 09 0:6

 

Zum gestrigen Punktspiel waren wir bei FV Krokusblüte Drebach/​Falkenbach in Falkenbach zu Gast. Da die 1. und 2. Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen unsere Herrenmannschaften gute Leistungen gezeigt hat, waren wir im Vorfeld vorsichtig. Die Herren sind zwar nicht mit der Jugend zu vergleichen, doch Drebach führt seit Jahren auch eine gute Nachwuchsarbeit durch. Mit dem Ausfall unseres Kapitäns und Torwart Stiggi, sowie Jeremy Beck und Gustav Domigalle, bekamen wir doch Unterstützung von Willi, Janis und Julian (Torwart aus der E1).

Schon beim Einlauf der Jungs erkannte man den Größenunterschied der Gastgeber und unserer Jungs. Während das gesamten Spieles gab es für Drebach nur zwei Einschussmöglich, die Julian sehr gute parierte. Eine prima Abwehrleistung um den Abwehrchef Ben Schneider. Wir brauchten im Spielaufbau fast die gesamte erste Halbzeit um die forsch agierenden Drebacher zu bespielen und zu überwinden. Nach einer guten Kombination zwischen Janis und Linus staubte Lenny in der 7. Minute zum 1:0 ab. Auch in der 12. Minute kam Janis zum 2:0, durch ein Zusammenspiel zwischen Willi und Linus. Der aufgerückte Jeremy Weiß köpfte in der 26. Minute nach einer unterlaufenen Ecke zum 3:0 Halbzeitstand sauber ein. Nach kurzer Schlafphase der Drebacher Spieler mit Beginn der 2. Halbzeit bekamen wir sehr viele Torchancen. Dabei belohnten wir uns leider nur mit 3 Toren durch Niklas, Lenny und Janis. Aber hier kommt wieder die Lernphase ins Spiel. Mit Gemeinsamkeit, Lerneifer beim Spiel und auch etwas Intelligenz kann man noch mehr erreichen. Doch was wäre ein Jugendspiel ohne Fehler, dann bräuchte man die Trainer doch nicht.

Deswegen „Glückwunsch zum Sieg.“


Sieg ohne Gegentor
VfB Annaberg 09 : SV Neudorf 2 15:0

 

Mit dem heutigen Punktspiel hatten wir die 2. Mannschaft von Neudorf zu Gast. Die junge Mannschaft der Neudorfer ist ebenso in der Findungs- und Lernphase wie unsere jungen Spieler, doch wir werden durch Führungsspieler wie Ben Schneider und Lenny Lange unterstützt. Beide haben dies heute sehr gut gemacht und ihre Leistungen mit jeweilig einen Treffer belohnt. In einer sehr zähen ersten Halbzeit waren wir unter dem Dauerregen spielbestimmend aber die ausgelassenen Torchancen werden bei anderen Mannschaften gnadenlos bestraft. Mit den Toren von Jeremy Beck (2), Ben S., Jeremy Weiß, Niklas und Lenny gingen wir 6:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause starteten wir mit den Korrekturhinweisen ganz anders und eröffnete den Torrausch. So kamen Linus (3), Jeremy Beck, Niklas, Nick (2), Carl und Dominik zu ihren Treffern. Alleinstehend im Dauerregen hatte unser Torwart nicht einen Schuss zu halten.

Jetzt konzentrieren wir uns auf die nächsten zwei Meisterschaftsspiele, die die Arbeit und Leistung unserer Mannschaft tatsächlich wiederspiegeln werden.


Klarer Sieg in Buchholz
SpG Buchholz/Sehma : VfB Annaberg 09 0 : 18

Mit dem gestrigen verlegten Punktspiel waren wir in Buchholz zu Gast. Wie aus den vergangenen Jahren bekannt ist Buchholz eine Mannschaft die sich sehr auf die Abwehr beschränkt und gerne kontert. Um Konter zu vermeiden und die Abwehr auseinander zu ziehen, gab es klare An- und Zuweisungen in der Kabine. Die Umsetzung der Aufgaben begann sehr schleppend, denn viele nahmen den Kopf nicht hoch und schlossen übereilt ab. In der 4. Minute fand Niklas die Lücke und schob zum 1:0 ein. An diesem Tage erzielte er insgesamt 4 Treffer, ebenfalls wie Ben Schneider. Während der ersten 15. Minuten sah das Spiel bis zum Strafraum nach Fußball aus, doch es fehlt bei einigen die Entschlossenheit zum Abschluss. Unsere 2 jüngsten Spieler Carli und Nick ließen nicht einen Schuss in der ersten Halbzeit von den Gastgebern zu. Nach 40. Minuten spielten alle Jungs nur noch für unseren Torhüter Stiggi, der seine Aufgabe „Null“ zu halten und vorn Tore zu schießen mit 6 Treffern vollkommen erfüllte.

 

Glückwunsch !!!

1 2