Sponsoren
E-Jugend
Erreichter Sieg in Thalheim

Nach den vergangenen Spielergebnissen unseres gestrigen Gegners Thalheim II sollten wir wieder auf einen jüngeren Gegner Treffen. Trotzdem starteten wir mit einer veränderten, aber gut besetzten Mannschaft, nach Thalheim. Unsere vorgenommene Taktik wurde kaum umgesetzt. Enttäuschend dabei waren unsere älteren Führungsspieler. Wir erzielten zwar in der ersten Halbzeit 8 Tore, konnten das aber spielerisch nicht umsetzen, was wir in den vergangenen Wochen erlernt haben. So hielten wir in der Abwehr keine Ordnung und das vorgenommen Ziel zu Null wurde auch außer acht gelassen. Nach der Halbzeit entschied sich das Trainerteam für eine komplette Umstellung der Mannschaft auf die zukünftigen Spieler und siehe da, in den ersten zehn Minuten wurde feiner Fußball „gespielt“. Mit ordentlichen Spielzügen, Kommunikation und Hilfe untereinander trafen die Jungs und Mädels gleich viermal. Doch auch nach diesen zehn Minuten verfloss das spielerische Element und die Unordnung begann wieder. Zum Held des Tages wurde der Thalheimer Keeper, der unser Unvermögen immer wieder zu vereiteln wusste. Auffällig in unserer Mannschaft waren unsere zwei besten Spieler Niclas Mehner und Pierro Lissner. Mit einen Endstand von 12:1 kann – muss man aber nicht zufrieden sein.

Für die anstehende Rückrunde ab nächste Woche muss sich bei uns was ändern.


Punktspiel gegen Burkhardtsdorf

Im dritten Pflichtspiel innerhalb von 7 Tagen trafen wir zu Hause auf die Mannschaft von Burkhardtsdorf I. Nach der letzten Pflichtspielniederlage vom 03.10.2015 wollten wir unsere Heimstärke beweisen und auch dieses Spiel gewinnen. Mit der fast gleicher Aufstellung wie gegen Geyer gingen wir in dieses Spiel. Das erlernte Passspiel wurde in den ersten zehn Minuten richtig gut umgesetzt und Franz schob bereits in der 4. Spielminute das erste Mal ein. Burkhardtsdorf hatte es seinen Keeper zu verdanken das es in diesem Spiel nicht mehr Tore geworden sind. Unsere Chancenverwertung ist noch unser größeres Problem. In unserer Defensive ließen wir in der ersten Halbzeit überhaupt nichts zu und kamen durch Marcell , mit einem Fernschuss und Bruno, mit einer eins gegen eins Situation zum 3:0. Sehenswert war dann das vierte Tor von Franz der nach einer abgefangenen Ecke sich den Ball schnappte und bis zum überlegten Abschluss dieses Tor im vollen Sprint einschob. Nach dem Seitenwechsel wurden fast alle Positionen neu mit Spielern besetzt. Vom Torwart bis zum Stürmer liefen unsere jüngeren Spieler neu auf und kämpften ebenfalls sehr gut. Wiederrum Franz erzielte in der 30. Minute seinen dritten Treffer bevor er das Spielfeld verlies. Unsere noch verbesserungswürdigen Spielformen der Ergänzungsspieler nutzte Burkhardtsdorf aus und kam in den letzten drei Minuten noch zu zwei Anschlusstreffern, wobei unser Stiggi im Tor eine sehr gute zwei Halbzeit ablieferte.

Diese Lernphasen sind für unsere Jungs und Mädels wichtig und aus Fehlern lernt man. Jetzt geht’s weiter nach Thalheim.

Auf geht`s !!!


Erste Pokalrunde in Geyer

Im ersten Pokalspiel dieser Saison trafen wir auf den TSV Geyer. Vorgewarnt aus den Saisonspiel mussten wir uns auf einen starken Gegner einstellen, denn Geyer hatte ebenfalls noch kein Pflichtspiel verloren. Mit einem sehr guten Aufwärmprogramm vom gestrigen Co-Trainer Christian Einenkel gingen wir verheißungsvoll ins Spiel. In unserer Anfangsphase starteten wir sehr undiszipliniert, mit vielen Fehlspielen und ständigen verlassen unserer Positionen. Manche unserer Jungs gaben alles und andere waren einfach nicht bei der Sache. In der 11. Minuten gingen wir durch einen abgefälschten Fernschuss in Führung.  Anstatt sich das Spiel jetzt beruhigte, wurden immer mehr Fehler gemacht. Wieder einmal stand Endrik voll im Mittelpunkt und konnte mehrfach die Schüsse und Zweikämpfe im Eins gegen Eins bis in die 20. Minute meistern. Geyer hätte in der ersten Halbzeit lockere drei bis vier Tore schießen können. Nach den deutlichen Ansagen von Trainer und Co-Trainer in der Kabine und einigen Spieler- und Positionswechseln sahen die Zuschauer in der zweiten Halbzeit ein anderes Spiel. Unserer Mannschaft kam stabiler in die Zweikämpfe und lies in der Abwehr kaum noch etwas zu. Wieder durch einen Fernschuss kamen wir in der 28. Minute zum 2:1 durch Bärle , der auch unser 4. Tor in der 49. Minute per Freistoß einnetzte. Zwischenzeitlich erhöhte Niclas mit einem schönen Solo das Ergebnis auf 3:1.

Ein Spiel mit zwei solch unterschiedlichen Halbzeiten können wir uns nicht mehr leisten.

Wir müssen stabiler werden und dabei mit herzlicher Leidenschaft, Disziplin in der Spielordnung halten und mit den gestellten Aufgaben Fußball spielen.


Spitzenreiter zu Gast

Am heutigen Spieltag hatten wir den ungeschlagenen Spitzenreiter Gornau zu Gast. Mit einer hoch gewachsenen Mannschaft reisten die Gäste an. Um gegen diese beeindruckende Mannschaft zu bestehen stellten wir unser Spielsystem um. Das im Training erlernte Angriffssystem setzten die Jungs sofort in der ersten Minute um und erzielten mit einem klasse vorgetragenen Angriff über die Außen gleich das 1:0 durch Franz. Mit dem Schock kam Gornau nicht richtig zu recht und unsere Mannschaft drückte gleich auf den zweiten Treffer. Dieser sollte nicht lange auf sich warten. In der siebten Minute nahm sich Franz endlich mal aus dem Spiel heraus einen Ball zu Brust und drückte schwer haltbar ab zum 2:0. Jetzt versuchte Gornau viel mehr nach vorn zu machen und wurde von uns gemeinsam gut abgefangen. Ein Spieler half dem Anderen. So nutzen wir wieder einen Konter über Marcell zu Bruno, der den Ball im Zweikampf gnadenlos verwandelte. Bis zu Halbzeit hätten wir den Vorsprung noch um ein, zwei Tore ausbauen können. Nach der Halbzeit kamen wir unverständlich ins Schwimmen. Gornau machte mächtig Druck auf unser Tor doch die Abwehr und unser Keeper standen sehr gut. In dieser Druckphase nutzte Bärle seine Größe setzte sich gegen zwei Gegenspieler zum 4:0 durch. Nach mehreren Wechseln in unserer Mannschaft kam auch Gornau verdient zu einem Tor.

Dieser Sieg ist durch ein gutes Angriffsspiel in der Anfangsphase und einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreicht worden. Weiter so Jungs und Mädels.


Zweiter Auftaktsieg

Im ersten Auswärtsspiel der Saison spielten wir gegen die jüngere Mannschaft von Gelenau. Ein Teil unserer Jungs wirkt schon beim Treff sehr verschlafen und genau so begann das Spiel. Unbeweglich und zum Teil orientierungslos stolperten einzelne Spieler auf dem Spielfeld umher. Nach einigen Minuten stellten die Trainer die Mannschaft um und es kam endlich ein Fußballspiel zu Stande. Mit guten Flankenwechseln zogen wir die junge Truppe von Gelenau etwas auseinander und erzielten durch unseren Ersatzkapitän Marcel zwei Treffer. Nicht ungefährlich wehrte sich der Gegner doch immer wieder. Doch mit der Führung kam auch das miteinander Spielen in Fahrt und wir erhöhten die Führung auf 5:0 durch Tore von Ben und Franz. Mit dem Einwechseln unserer Ergänzungsspieler stockte etwas der Spielfluss, doch diesmal war immer eine Absicherung in der Abwehr gewährleistet. So versuchten die Jungs sich ebenfalls weiter durchzusetzen und es kamen ebenfalls gute Spielzüge zu Stande. Durch weitere Tore von Ben und Bruno erhöhten wir die Führung zu einem Endstand von 8:0. Durch gute kämpferische Leistung in der Abwehr der Gelenauer Truppe und unserem teils verspielten nicht zielstrebigen Angriffen konnten wir das Ergebnis nicht weiter ausbauen. Doch egal, auch die jüngeren Spieler müssen unter der Führung der Alten lernen und sich mal durchbeißen. Dies gelingt nur bedingt.

1 2