Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

VfB II mit Willensleistung zum Auswärtssieg

19. Spieltag

Der aktuelle Spieltag hielt ein schwieriges Auswärtsspiel in Borstendorf bereit. Im Hinspiel konnte man nur knapp mit 1:0 gewonnen, das letzte Auswärtsspiel in Borstendorf ging 4:2 verloren. Auch dieses Mal war man gewarnt, besonders die Platzverhältnisse sollten Warnung genug sein, dass von einem normalen Spiel nicht ausgegangen werden kann.

Entsprechend ging man hochkonzentriert in das Spiel und nahm Zweikämpfe sowie Platzverhältnisse sehr gut an. So verstrichen die ersten 10 Minuten, in denen sich beide Teams erst einmal abtasteten und ins Spiel fanden. Wie schon erwähnt fand der VfB II besser ins Spiel und ging nach 13 Spielminuten durch Tom Reuter in Führung. Man ließ nun nicht locker und drängte auf ein weiteres Tor, dies gelang nur 6 Minuten später Konrad Ehrl, welcher auf 2:0 erhöhte. Die Gastgeber fanden in Hälfte 1 nur wenig Mittel um vor das Gehäuse des VfB zu kommen. Erst in der 45. Spielminute wurde ein langer Einwurf gefährlich vor das Tor verlängert, Goalgetter Schwoy verfehlte zum Glück für den VfB, den Ball. Somit ging es mit einem 0:2 in die Halbzeitpause.

In Hälfte 2 waren die Spielanteile deutlich ausgeglichener, ja vielleicht sogar ein leichter Vorteil für die Hausherren zu erkennen. Der VfB II musste nach ca. 10 gespielten Minuten sogar den Anschlusstreffer hinnehmen, welcher allerdings durch Abseitsposition zurückgepfiffen wurde. Dieser „Warnschuss“ zeigte Wirkung und in Minute 59 erhöht Marcel Thiel, nach einer super Einzelleistung, auf 3:0. Dies sollte schon die Vorentscheidung sein, allerdings galt es die Konzentration hochzuhalten und noch 30 Minuten ordentlich weiterzuspielen. In der Folgezeit wären auf beiden Seiten noch Tore möglich gewesen, Borstendorf strahlte bei Standards Gefahr aus, der VfB erspielte sich ebenso noch 1-2 gute Tormöglichkeiten. Am Ende sollte kein weiterer Treffer mehr fallen und der VfB II sichert sich einen verdienten 3:0 Auswärtssieg.

Aufstellung: Wetzel- Seidler, Reichelt, Beckert, Päckert- Klitzke, Thiel, Ehrl (37. Jahn), Schreiter (86. Hering) - Schubert, Reuter (90. Voigt)