Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Unnötige Auswärtsniederlage

22. Spieltag

Zum aktuellen Spieltag stand das Auswärtsspiel beim TSV Mildenau auf dem Plan. Das Hinspiel konnte man mit 2:0 für sich entscheiden, allen war jedoch klar, dass es in Mildenau nichts geschenkt gibt. Auf holprigen Geläuf und bei sommerlichen Temperaturen ging es in die Partie.

Die Anfangsphase war klar vom „Abtasten“ der Teams geprägt, keine Mannschaft wollte zu früh ihre Karten auf den Tisch legen und ins offene Messer laufen. Die erste gute Torchance gab es auf Seiten der Hausherren, der Abschluss konnte aber pariert werden. Nach der Trinkpause in Hälfte 1 hatte der VfB seine beste Phase und hätte nach mehreren guten Chancen in Führung gehen müssen! Leider gelang dies nicht und die Teams verabschiedeten sich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In Hälfte 2 lief das Spiel zum größten Teil zwischen den beiden Strafräumen ab. Der VfB ließ sich von der Spielweise des Gegners anstecken und agierte fast nur noch mit langen Bällen. Sicherlich auch der Rasenfläche geschuldet, war ein kontrolliertes Aufbauspiel kaum möglich, trotzdem muss man hier versuchen mit anderen spielerischen Lösungen in die gegnerische Hälfte zu kommen. In der Schlussphase dann erneut die Riesenchance für Annaberg, doch noch in Führung zu gehen: Nach Eckball landet die Abnahme per Kopf aber leider über dem Tor. Und so kommt es wie es kommen muss, nach mehr als fragwürdiger Freistoßentscheidung des Schiedsrichters, (übrigens für beide Teams während des gesamten Spiels) nutzt Mildenau einen Freistoß in der Nachspielzeit und köpft den Ball ins Tor. Eine Niederlage die mehr als unnötig war, nun gilt es sich wieder zu sammeln und im kommenden Heimspiel wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

Aufstellung: Wetzel- Seidler, Reichelt, Beckert, Päckert- Thiel, Klitzke, Ehrl(74. König), Schreiter(79. Jahn)- Schubert, Reuter