Sponsoren
Spielbericht der 2. Mannschaft

Derbyniederlage in Crottendorf

3. Spieltag

Zum 3. Spieltag stand das Derby gegen Blau-Weiß Crottendorf auf dem Plan. In den ersten 20 Spielminuten bot man dem Gegner ordentlich „die Stirn“, spielte mit und wusste durchaus zu gefallen. Einziges Manko (nicht nur der ersten 20 Minuten) waren wirklich gefährliche Chancen in Richtung des Crottendorfer Tores. Es folgt eine Unstimmigkeit in der Abwehr der Annaberger, der Ball kann nicht entschieden geklärt werden und Simon Smidt nimmt die Einladung zum 1:0 an. Ein paar Minuten später legt erneut Smidt zum 2:0 per Kopf nach, eine Eingabe von außen wird dem VfB zum Verhängnis. Positiv zu erwähnen bleibt der Wille aller VfB Akteure – keiner gab sich auf, man kämpfte weiter gegen den in diesem Spiel überlegenen Gegner. Mit der 2:0 Führung der Crottendorfer ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In Hälfte 2 erarbeitete sich der VfB doch noch etwas mehr Zug zum Tor, der Crottendorfer Schlussmann kam allerdings mehr durch die Sonne, als gefährliche Abschlüsse, ins Schwitzen. Man hielt gut mit und kämpfte auch die zweiten 45 Minuten tapfer aber für einen Punktgewinn war es an diesem Tage einfach zu wenig. Den Schlusspunkt setzte Marcus Süß in der 86. Minute, indem er einen Freistoß fast unbedrängt einköpfen kann. Der Endstand somit 3:0 – Glückwunsch an Crottendorf!

Ein Dank geht an die zahlreichen Annaberger Fans, welche in Crottendorf dabei waren! WIR werden an unseren Fehlern arbeiten und schon im kommenden Heimspiel unter Beweis stellen, das wir in dieser Liga mithalten können!